NEWS & Kader   

EHC Kloten

Trainerwechsel Am 19. November trennte sich der EHC Kloten im gegenseitigen Einvernehmen von seinem kanadischen Head Coach Gerry Fleming. Seither steht sein Landsmann Larry Mitchell als Hauptverantwortlicher an der Bande. Mitchell amtierte bisher als Sportchef bei den Zürchern und übt dieses Amt weiterhin aus.

Formstand Seit dem Trainerwechsel hat der EHC Kloten dreimal gepunktet und zweimal gewonnen. Die Resultate: Kloten-Fribourg 5:3, Davos-Kloten 4:3 n.V., Kloten-Genf 4:3. In der Rangliste liegen die Zürcher 24 Punkte hinter dem EVZ auf Platz 12.

Auswärtsbilanz In der Auswärtsrangliste liegt Kloten mit 13 Spielen/8 Punkten auf Platz 13. Neun der letzten 10 Auswärtsspiele gingen verloren. Eine der wenigen Ausnahmen ist der 6:3-Sieg im ersten Saisonspiel am 15. September in Zug

Topscorer Axel Simic liegt mit 16 Punkten (9 Tore/7 Assists) auf Platz 44 der NL-Scorerliste.

Ekestahl Jonsson Der Vertrag mit Lucas Ekestahl Jonsson wurde am 31. Oktober im gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst. Der schwedische Verteidiger konnte in diesem Herbst nicht mehr an die in der letzten Qualifikation gezeigten Leistungen (30 Scorerpunkte) anknüpfen und kehrte wieder zu Rögle BK in seine Heimat zurück.

Beaulieu Als Ersatz für Lucas Ekestahl Jonsson verpflichtete Kloten am 1. November den 30-jährigen kanadischen Verteidiger Nathan Beaulieu mit einem Vertrag bis Saisonende. Beaulieu bestritt in der letzten Saison 52 Spiele für den NHL-Klub Anaheim Ducks. Zwischen 2013 und 2023 absolvierte er 492 NHL-Einsätze für Montréal, Buffalo, Winnipeg, Pittsburgh und Anaheim.

Kellenberger Captain Steve Kellenberger spielt seine 17. Saison in Kloten. Vor dem letzten Heimspiel gegen Genf-Servette wurde er für sein 800. Spiel für den Klub geehrt.

Vertragsverlängerungen Torhüter Sandro Zurkirchen (bis 2025), Verteidiger Steve Kellenberger (2025) sowie die Stürmer Axel Simic (2026) und Dario Meyer (2027) haben ihre Verträge mit Kloten verlängert.


Facts

Gegründet 1934
Schweizer Meister 1967, 1993, 1994, 1995, 1996
Cupsieger 2017
Stadionkapazität 7'624 Plätze
Letzte Saison 9. Rang Qualifikation, Out in den Pre-Playoffs gegen den SC Bern
VR-Präsident Jan Schibli


Staff


Head Coach​Larry Mitchell
Asst. Coaches
Kimmo Rintanen
Saku Martikainen
Sportchef
Larry Mitchell

TOR

55Juha Metsola (FIN) 1989
39Sandro Zurkirchen
1990

VERTEIDIGUNG

6Matthew Kellenberger (CAN/SUI)1999
19Steve Kellenberger
1987
41Leandro Profico1990
47Simon Kindschi1996
59Luca Deussen2003
64David Reinbacher2004
77Matteo Nodari1987
82Rajan Sataric1992
92Nathan Beaulieu (CAN)1992
95Nicholas Steiner1991

Sturm

8Marc Marchon1995
10Jonathan Ang (CAN)
1998
11Keanu Derungs2002
13Patrick Obrist (AUT/CH-Liz.)1993
14Mischa Ramel2003
15Miro Aaltonen (FIN)1993
27Deniss Smirnovs (LAT/CH-Liz.)1999
28Axel Simic 🔥1999
29Niko Ojamäki (FIN)1995
62Harrison Schreiber (USA/CH-Liz.)2001
71Michael Loosli1995
78Kevin Lindemann2002
86Tyler Morley (CAN)1991
87Joel Marchon2003
88Dario Meyer1996
89Dominik Diem1997


EHC Kloten Transfers 2023/24

Zuzüge:

Nathan Beaulieu (Anaheim/NHL)
Luca Deussen (Nachwuchs)
Dominik Diem (ZSC Lions)
Matthew Kellenberger (Rochester/NCAA)
Joel Marchon (Charlottetown (QMJHL)
Tyler Morley (Wolfsburg/DEL)
Niko Ojamäki (Tappara Tampere/FIN)
Leandro Profico (Lakers)
Mischa Ramel (Nachwuchs)
Rajan Sataric (Lakers)
Deniss Smirnovs (Genf)

Abgänge:

Niko Altorfer (Rücktritt)
Luca Capaul (Lakers)
Jordann Bougro (Sierre)
Alexei Dostoinov (ohne Vertrag)
Lukas Ekestahl Jonsson (Rögle/SWE)
Eric Faille (Olten)
Jorden Gähler (Visp)
Gian Janett (Thurgau)
Martin Ness (ohne Vertrag)
Jesper Peltonen (Lugano)
Flurin Randegger (Rücktritt)
Arttu Ruotsalainen (Lugano)
Jordan Schmaltz (Ohne Vertrag)
Andri Spiller (Olten)


Nächste Seite

Im Kurzportrait
Heute ist Stürmer Attilio Biasca im Kurzportrait.
Lesen

Container for the dynamic page

(Will be hidden in the published article)